HAT DER MARS EINEN MOND

Wieso immer zeigen nach zum Offensichtlichen streben? Neben ns Erforschung von eigenen Mondes gibt es viele weitere Rätsel in dem Weltraum zu entschlüsseln. Forscher ende Wien stand nun vor einer erstaunlichen Entdeckung.

Du schaust: Hat der mars einen mond


*

Die beiden Mars-Monde Phobos und Deimos.

Foto: NASA/JPLA-Caltech/University of Arizona


Schon zeit etwas by Phobos gehört? das altgriechische wort für „Furcht“ bezeichnet sogar einen der beide Monde von Planeten Mars. Zusammen mit kommen sie kleineren Deimos wendet Phobos kommen sie Mars eine Seite zu. Neue Ergebnisse ns TU Wien liefern wichtige Erkenntnisse. Früh soll einer Weltraummission Gesteinsproben nehmen.

Mars: Ungewöhnliche Signale sorge für Überraschung

Die Oberfläche des Mars-Mondes Phobos ist stark verwittert. Jedoch was führt dazu? Mit dies Frage befassen wir Wiener Forscher. Der kleine Mond wurde innerhalb Jahr 1877 by dem amerikanischen Astronomen Asaph room entdeckt. Die Erkenntnis, dass der Mars zwei Monde aufweist, versetzte ihn wohl in „Furcht“ (Phobos) und „Schrecken“ (Deimos).In das griechischen Mythologie zu sein dies die beiden Pferde, die ns Streitwagen von Kriegsgottes Ares ziehen.Beide Marsmonde zu sein erstmals über den Viking-Orbitern bei den 1970er jahre aus relativ geringer distanz fotografiert.

Weltraum: Wetter an unserem Sinne existenz nicht

Zurück zur Gegenwart: ns Mars-Mond Phobos gelegen sich bei einer durchaus speziellen Situation. Er ist dem Mars deswegen nahe, das dort nicht zeigen der Sonnenwind, sondern sogar das Bombardement durch Partikel von Mars einer entscheidende rollator spielt. Einer Forschungsteam ns TU Wien konnte das nun an Laborexperimenten nachweisen. Schon in wenigen jahren soll einer japanische Weltraummission in Phobos Gesteinsproben nimm es und zur erde zurückbringen.

Wetter in unserem Sinn gibt es im Weltraum natürlich keines – trotzdem can Gestein sogar im Vakuum von Alls „verwittern“, wenn es andauernd über energiereichen Teilchen bombardiert wird, ns etwa über der sonne ausgesendet werden.


*

Das Forschungsteam in dem Labor.

Foto: TU Wien.


Wie ist das Mars-Mond Phobos entstanden?

Zur Entstehung des Mars-Mondes zeigen es ganz unterschiedliche Theorien, wie auchPaul Szabo bestätigt, der in der Forschungsgruppe von Friedrich Aumayr am Institut für anwenden Physik der TU Wien bei seiner Dissertation arbeitet.

„Es ist denkbar, dass Phobos ursprünglich einer Asteroid war, der dann vom Mars eingefangen wurde, das könnte dennoch auch in einer aufprall eines größeren Himmelskörpers mit zum Mars entstanden sein.“


Jobsuche für lucidrhythms.come

aufsehen

Wenn man solche Himmelskörper untersucht, müssen forscher immer berücksichtigen, das sich ihre Oberflächen in dem Lauf über Milliarden Jahren aufgrund kosmischen Teilchenbeschuss völlig verändert haben. Das Gestein auf der Erde pflegen davon jedoch unberührt, weil unsere Atmosphäre ns Teilchen abschirmt. Doch ns Geologie atmosphäreloser Himmelskörper – zusammen etwa unsere Mond heu Phobos – tun können die Wissenschaft zeigen dann verstehen, wenn es gelingt, ns „Weltraum-Verwitterung“ korrekt einzuschätzen. Kommen sie leistet die TU Wien einen zentralen Beitrag.

Mehr sehen: Hansa Park Rabatt 2 Für 1 - Hansa Park Gutscheine: Sparen Im Oktober 2021

Mond: NASA findet neue Spuren by Wasser

Aufwändige Experimente bei der TU Wien

Das Team der TU Wien scheute keine Aufwände und führte zahlreich Experimente durch. „Wir jawohl Gesteinsmaterial verwendet, zusammen es auch auf Phobos vorkommt und es in Vakuumkammern mit unterschiedlich geladenen Teilchen beschossen“, erklärt paul Szabo. „Mit ns extrem präzisen Waage kann man messen, als viel Material enthalten abgetragen wird, und welche Teilchen sich zusammen stark an das Gestein auswirken.“


Die Mars-Monde


Die beide Marsmonde Phobos und Deimos zu sein unregelmäßig geformt. Mit einig Fantasie mögen die beiden Trabanten in Kartoffeln erinnern.Entdeckt wurden das Mars-Monde 1877 von dem US-Astronomen Asaph Hall in US naval Observatory.Die altgriechischen Bezeichnungen Phobos und Deimos so arm „Angst“ und „Schrecken“. An der griechischen Mythologie sind die beiden die begleiter des Kriegsgittes Ares, der an der lateinischen Mythologie Mars heißt.Phobos, das größere der beide Mars-Monde, misst. 26,8 kilometer × 22,4 km × 18,4 km. Deimos misst fünfzehn km × 12,2 km × 10,4 km.Nicht zuletzt in anbetracht ihrer unregelmäßigen form gehen Astronomen davon aus, dass die beide Monde eingefangene Asteroiden das ende dem äußeren Asteroidengürtel sind, die an der Umlaufbahn ns Mars gewissermaßen hängengeblieben sind.Phobos ist einigen Theorien beyogen auf ursprünglich ns sogenannter Rubble Pile: einen Asteroid, der das ende Bruchstücken besteht, und zeigen durch Gravitation zusammengehalten wird.
Prinzipiell gibt es viele das Mineralien, die in Himmelskörpern zusammen Phobos, kommen sie Mond, etc. Vorkommen, sogar auf das Erde und ermöglichen sich deshalb gut zusammen Analoggestein verwenden, heißt es an Nachfrage unsere Redaktion. „Für unsere Untersuchungen wurde ns Ausgangsmaterial konkret von unseren Kooperationspartnern der Universität Bern, die Experten in diesem Gebiet das sind, von Verfügung gestellt“, sagt Szabo.

Für ns Experimente wurden ns besonderen Eigenschaften des Mondes Phobos berücksichtigt. Abstand kommen sie Marsoberfläche beträgt nämlich weniger zusammen 6.000 kilometer – das sind nicht einmal zwei Prozent von Abstands inmitten unserem Mond und das Erde. Genau wie unser Mond lüge sich Phobos in einer gebundenen Rotation um herum seinen Planeten: er wendet zum Mars immer dieselbe buchseite zu.

Mond-Mars Phobos: das Lösung das Witterung

„Aufgrund von extrem kleinen Abstands mitte Mars und Phobos spielen oben der Phobos-Oberfläche nicht anzeigen Partikel eine Rolle, die von der sonne ausgesandt werden, sondern sogar Partikel von dem Mars“, sagt paul Szabo.

Zudem besteht die Marsatmosphäre hauptsächlich aus Kohlendioxid. In den äußeren regionen der Atmosphäre gründen sich sogar größere Mengen an Sauerstoff. Wenn Teilchen des Sonnenwinds da drüben mit großer macht eindringen, können besteht aus Sauerstoff-Ionen entstehen, ns wiederum mit hoher Geschwindigkeit in Phobos austragungsort und dort das Gestein verändern.

Weltraummission 2024 profitiert by Forschungsergebnis

„Wir konnten mit unseren Messmethoden das Erosion viel genauer abschätzen als das bis jetzt möglich war“, sagt Friedrich Aumayr. „Unsere ergebnisse zeigen, dass man ns Effekt das Sauerstoff-Ionen aus der Mars-Atmosphäre keinesfalls vernachlässigen darf.

Außerdem betont Aumayr, dass es wichtig ist, mitte den beiden Seiten by Phobos zu unterscheiden. Während in der Mars-abgewandten Seite das Sonnenwind dominiert, überwiegt in der anderen Seite, wenn ns Sonne von Mars abgeschirmt wird, das Bombardement von der Mars-Atmosphäre, dafür der Forscher.

Mehr sehen: Buy Helene Fischer Tour 2015 Frankfurt, Helene Fischer

Schon demnächst kann es zu echten Phobos-Proben kommen, das dann über den Forschern bewertet werden. 2024 soll in dem Rahmen ns japanischen Weltraummission „MMX (Martian Moon eXploration)“ ns Raumfahrzeug Phobos erreichen und Gesteinsproben zur erde zurückbringen.