HABEN ALIENS DIE PYRAMIDEN GEBAUT

Haben Außerirdische ns Pyramiden im alt Ägypten gebaut? Thesen als diese zu sein seit Erich by Dänikens Büchern bei den 60er jahren beliebt. Ns Fantasie wieder auf den angelegten der Tatsachen zurückholen will einer Wiener Archäo-Astronomin.

Du schaust: Haben aliens die pyramiden gebaut

Wie wurden die Pyramiden ist gut gebaut und was korrekt meinen alt Texte wirklich, wenn darin Himmelsgefährte mit unbekannt Wörtern beschrieben werden? Wenn das akademische welt eindeutige antworten schuldig bleibt, springen gern Hobbyisten ein.

Die preis- auf die auf genannten fragen ist für manche vor langer zeit sonnenklar: Aliens. Antike Außerirdische Astronauten, die die Erde ich besuchte haben, leuchter mit von ihnen fortgeschrittenen Technologien unmöglich scheinende Monumentalbauwerke schaffen und alte Legenden inspiriert haben.

Unbeholfene Menschheit und außerirdische Herrscher?

In bereit zehn Staffeln bietet der amerikanische kanal „History Channel“ in der serie „Ancient Aliens“ (Antike Außerirdische) solchen Thesen by außerirdische Frühzeit-Astronauten einen Forum und hat Kult- und Online-Meme-Status erreicht.

Viele ns Ideen aus „Ancient Aliens“ gegangen Jahrzehnte zurück und wurden vor allem weil die bücher des Autors und vor Hotelkaufmanns Erich von Däniken ab den 1960er jahr populär. In dem Kern drehen sie sich darum, dass frühe Kulturen von außerirdischen Wesen ich besuchte und sputtern worden sein sollen – und diese Geschehnisse dann zu Göttergeschichten verklärt wurden.

Mehr sehen: Meine Graue Haare Nehmen Keine Farbe An, Warum Nehmen Meine Grauen Haare Keine Farbe An

Die Hypothesen konstruieren dabei in ein Sammelsurium aus Fundstücken verschiedener Epochen das ende Ägypten bis um Mittelamerika auf, ns Fragen aufwerfen und teil Interpretationsspielraum lassen. Seien ns unklare Beschreibungen von Feuerwägen auf Himmelsfahrten – wenn im alt Testament (der Gotteswagen by Ezechiel) oder indischen Veden (Vimanas) –, merkwürdige Abbildungen, die bei Raumfahrer heu Nichtmenschliches erinnern, oder fundstücke , das ihrer zeit technologisch vorweg scheinen.


*

Public Domain

Der antike Mechanismus von Antikythera ist einen Rechenapparat, der Himmelskonstellationen anzeigt und erst Jahrhunderte später in unser Geschichtsbild passt


Suche nach fakten oder bester Geschichte?

Wieviel Wissenschaftsfeindlichkeit oder wieviel aufrichtige Neugier steckt dennoch hinter wie oft als „Verschwörungstheorien“ weitererzählten Geschichten? das Altphilologin und Archäoastronomin Doris Vickers, hauptberuflich wie Programmleiterin in den Wiener Volkshochschulen tätig, beschäftigt sich mit dem astronomischen Wissen alter Kulturen, und arbeitet an einer UNESCO-Kommission zur Wahrung das alter astronomischer Bauwerke.


Das zuerst Mal kam sie im das alter von vierzehn jahre – ziemlich verzaubert – mit den Geschichten ns Präastronautiker in Berührung. Trotz aller wissenschaftlicher Abgeklärtheit heute hat sie daher zumindest einer Gutes über von Däniken und Co kommen sie sagen: „Er hat ns Archäologie bei die Öffentlichkeit gezwungen. Das Archäologen haben bisherigen schon mehrfach gebuddelt und publiziert - und keiner hat’s gelesen. Es hat in wirklichkeit nie wer viel erfahren, außer über die großen, wertvollen Funde als das Grab by Tut-Ench-Amun. Heute findet man oft prüfbericht über verschiedenste Funde auch in den Medien.“

Das problem bestehe darin, das eben nicht wissenschaftlich, aber publizistisch arbeit werde – die biografie über Außerirdische stand fest. Alles, was sich dort hineinpressen lässt, wird damit Puzzlestück gemacht, kritisieren Vickers: „Die Fragen, die sie aufwerfen, teilweise legitim. Problematisch zu sein nur, dass sie auch derselbe eine antworten haben: Außerirdische.“

Nichtwissen akzeptieren

Zwar wisse bis um heute niemand sicher, zusammen die Pyramiden konstruiert worden - aber ns sei an sich noch kein Grund, den alten Ägyptern abzusprechen, dass sie vor tausenden jahren eine ausweg dafür von konnten: „Zum beispiel gibt es ns Obelisken, der an Istanbul steht, ns die Römer da drüben hingeschleppt haben. Und in der basis sind Kräne eingemeißelt. Das Römer haben also verewigt, wie sie diesen Obelisken der satz haben. Und ns Obelisk zu sein genauso ns großer felsen - und da drüben ist es no abwegig kommen sie glauben, dass ns schon unterschiedlich davor konnten.“ auch wenn man eben das verrotteten Überreste by hölzernen Kranstrukturen nicht gefunden kann.

Dass es mitunter nein definitive preis- gibt, sei sind nicht Lücke das Wissenschaft, sondern individuell des wissenschaftlichen Prozesses. Nichtwissen kommen sie akzeptieren gehört zur Altertumsforschung und zur Wissenschaft dazu, sprechen Vickers. Natürlich zeigen es sogar Hypothesen zum gebäude der Pyramiden, das ohne überirdische erklären auskommen. Aber ob das nun wirklich Rampen, Aufzüge heu Tunnels gab? Beweisen laub sich derzeit keine ns Hypothesen.

Mehr sehen: Geschenke Zur Goldenen Hochzeit Für Nachbarn, Geschenke Zur Goldenen Hochzeit


*

AFP

Die Pyramiden von Gizeh


Sekundärliteratur und Kulturferne

Wenn es um die interpretation von alten Texten geht, kritisiert die Expertin für alt Sprachen ebenso ns Methodik: „Mit Texten ist das schwierig, da oft die Originalsprachen nicht werden und mit Übersetzungen arbeiten. Und gelegentlich müsste einer einfach ns Begriff in dem Text deswegen stehen lassen, das man no versteht. Da drüben hat wir zwar jemand bevor tausenden Jahren teil gedacht, aber ich tun können deren gedanke heute no lesen.“ wenn unbekanntes wort oder die Beschreibung eines Himmelswagen: Was ist Metapher, was Poesie und was faktischer Bericht?

Oft, weg Vickers, wille zudem ohne das richtigen kulturellen kontext interpretiert:„ Zum beispiel die Grabplatte über König Pakal über Palenque - die dann beschuldigt darstellt, zusammen er nur mit seine Raumschiff by der erde startet. Wenn man es im definition von papier sieht, sieht die Archäologie durchaus Pakal, der bevor dem Lebensbaum stand und in die Unterwelt entschwindet.“

Das heißt übrigens nicht, dass Doris Vickers ns spannenden Geschichten von extraterrestrische Urzivilisationen nicht mehr gefallen – allerdings besser, wenn sie nicht innerhalb Kleid der Wissenschaftlichkeit daherkämen, sondern wie lucidrhythms.com-Fiction-Geschichte. Die begrenzten zwischen Wissenschaft und fiktiver würden etwas leider zu oft verwischen, sprechen sie.