Hänsel und gretel oper hannover

Seit ns halben jahrhundert geht ns Märchenoper Hänsel und Gretel innerhalb Opernhaus über die Bühne. Was macht ns Reiz dieser Produktion aus? Was verfügen über sich geändert, was ist derselbe geblieben? die „Spielzeit“ hat sich in den getrennt, persönlich, instanz Abteilungen umgehört.

Du schaust: Hänsel und gretel oper hannover


*

Skizzen auf Packpapier: ende den Werkstätten

In den Theaterwerkstätten in der Maschstraße zeigen es ns Schrank mit das technischen Zeichnungen, nach an diejenigen die Bühnenbilder gebaut werden. Hier liegt die Mappe über „Hänsel und Gretel“ ganz oben, von „Madame Butterfly“ (1980) und „La Bohème“ (1999). In großen Bögen Packpapier werde haben Bühnenbildner Walter Gondolf das Bühnenbildteile gezeichnet, in kleinen Zetteln Skizzen by Pilzen, Farnen und Lebkuchen abgegeben. Tischler Hubert sommer staunt: „Echt irre, mit zusammen wenig informationen die damals einfach losgebaut haben. Mit einer einzigen Zeichnung haben sie das zueinander gezimmert.“ Heute werden technische Zeichnungen am Computer erstellt, statische Berechnungen vorgenommen und der Materialbedarf in dem Voraus berechnet.

Gemalte Projektionsplatten: ns Beleuchtungsabteilung

„Das waren noch richtige Künstler“, sagt sogar der dienstälteste Oberbeleuchter Ulrich Moiser, wenn er über den Projektionen erzählt, die in das Bühnenbild geleuchtet werden, ca den wald geheimnisvoller zu machen. „Die Projektionsplatten wurden von den Bühnenbildnern selber gemalt, heutzutage läuft das alles mit Fotos.“ Beleuchter jürgen Moshage fügt hinzu: „Das ist alt Theaterkunst, woher mit wenig Mitteln mehrfach Effekt erzeugt wird. Ns kriegt man heute kaum noch kommen sie sehen.“ Auch in Beleuchtung wurden zwar ein paar Scheinwerfer ausgetauscht, und das Explosion von Ofens, bisherigen von einer Waffenmeister mit ein Schreckschuss-Pistole akustisch untermalt, hat inzwischen einer „Pyro-Effekt“ übernommen. Noch sonst die beide im besten Sinne konservativ: „Wir wehren uns mit hand und Füßen, einmal jemand versucht, an diesem Stück etwas zu verändern. Ns ganze technik sagt: ns ist unsere Stück.“ Und sie berichten noch über der schönen Sitte, dass auf die Rückwand des Elternhauses auf der bühne seit 1964 alljährlich einer Zeichnung oder einfach nur das Datum geschrieben wird, als Gruß in die Kollegen über all ns Jahre.

Kekse, Mandeln, Lebkuchen: das Requisiten

„Mit ‚Hänsel und Gretel‘ kommt an jedem an der bühne Weihnachten an“, bedeuten Roland Kaczmarek, Leiter ns Requisite, und Kollege gerald Reuter ergänzt: „Da haben alle qualität Laune, das ist gut für das Betriebsklima.“ das Stück sei auch deshalb bei das Kollegen Äußerst beliebt, da es in der bühne Kekse, mandeln und Lebkuchen gibt. Die vier echten Lebkuchen bei der Hexenhaus verstehen seit Jahren von der Holländischen Kakaostube gebacken und über der Requisite vor jeder schwanger angebracht. Dass gern geschehen davon übrig bleibt, dafür sorgen ns Mitglieder von Kinderchores nach der Vorstellung.

Mehr sehen: Hear Guns N Roses Live 2017

Auch ns Requisite ist mit dem Hexenritt beschäftigt: „Die überleben zaubert am Anfang das Besen herbei, das wir ihre zuwerfen. Ns ist eine heikle Geschichte, denn die hexe wird by Scheinwerfern geblendet. Auf ein bestimmtes Stichwort schauspieler wir, dort steigt der Adrenalinspiegel jedes Mal.“ wenn nicht sind sogar Mobiliar und Requisiten noch original, farblich ein wenig aufgefrischt und in Schuss gehalten. Zeigen die alt Mettwurst gehen im letzten jahr kaputt - da musste nach 49 Jahren einer neue machen werden.

Die Kostüme: Haken, Ösen, Patina

Seit 36 jahren sorgt Damenschneiderin Birgitt Ziegert für ns Kostüme von „Hänsel und Gretel“. Bis an die Kleider das Engel, die 1997 neu gemacht wurden, spielen noch ns Originalkostüme mit. Damit die zahlreichen Sängerinnen und Sänger von die Jahre das Kostüme tragen konnten, viele mit Haken und Ösen versehen, dafür dass sie enger und weiter, kürzer und länger gemacht werden können. Außerdem werden sie von das Garderobieren innerhalb Opernhaus gepflegt: „Man aussehen es ns Kostümen an: sie sind Äußerst gelebt, einer möchte in der nähe des sagen: geliebt. Diese Patina kriegt man deshalb nicht drauf. Man kann sein heute nein neuen Kostüme nachnähen, sie wären immer ein Fremdkörper.“ einer Herausforderung sind deshalb auch Gretels Wollsocken, selbstgestrickt von Birgitt Ziegert. „So etwas tun können man nicht kaufen. Wenn die kaputt gehen, müssen, zu haben wir nach passender stoff suchen. Und an so ein Fall stricken wir dann auch gerne selber.“ Und sogar wenn es Mühe macht, das schnell wachsenden und sich by Jahr kommen sie Jahr verändernden Kinderchor mit das vorhandenen Kostümen passend einzukleiden, freut wir Birgitt Ziegert: „Die Produktion ist ein Schätzchen. Und wenn das Garderobieren mit das frisch gewaschenen Blusen zu Bügeln nach auf kommen, dann wissen wir: es ist bald anderer Weihnachten.“

Goldstaub überall: ns Sängerin carmen Fuggiss

Auch Sopranistin carmen Fuggiss, ns seit mehr zusammen 20 Jahren zusammen Gretel in der schritt steht, kennt ns untrügliches Anzeichen für ns „Hänsel-Zeit“: Goldstaub. „Den goldenen Sand, mit zum uns das Sandmännchen zu Einschlafen bestreut, hat man den ganzen dezember immer und überall. Ich finden ihn an meinem Bett, in dem Sofa, an dem Teppich …“ Und wenn Hänsel und Gretel einschlafen sind, kommen sie für carmen Fuggiss das schönste momente des Abends: „Es ertappt uns manchmal bei der Abendsegen, dass wir anfangen kommen sie heulen. Ich blinzle immer nach das Engeln und schaue, wie sich der Vorhang für sie öffnet - ns ist eine Belohnung für ns Anstrengungen von ersten Teiles.“ da wenn sogar die Märchenoper by Engelbert Humperdinck einen beliebtes Einsteigerstück zum Kinder ist, ist sie doch für Sänger nicht zu unterschätzen: „Man braucht sogar viel Kraft in der Stimme. Ns Kinderlieder „Brüderlein, komm, tanz mit mir“ und „Suse, geliebt Suse“ ankunft darin vor, sind aber anzeigen ein paar Minuten an einem Sog by zwei Stunden, wo das mit einem großen Orchester oft sehr spätromantisch und nachwagnerianisch zugeht.“

Alles live: ns Musik

Apropos Orchester: ns Kuckuck kommt - anders wie an etc Opernhäusern - in Hannover nicht vom Band, sondern tönt zusammen ein Instrument: extra angefertigt das ende zwei Orgelpfeifen und über einem Schlagzeuger oben der Seitenbühne gespielt. Und ns Tonabteilung ist auch sonst kaum beschäftigt: „Das Stück durchlaufe ohne uns. Das Kuckuck, ns Echo oder ns Knall ns Ofens - das wird alles live gemacht“, erklären Bernhard Helmdorf, Leiter der Tonabteilung. Und live spielt natürlich auch das wissend besetzte Orchester unter der verwaltung verschiedener Dirigenten. Ns Musik verfügen über nicht zeigen Richard Strauss betäubte („Ein Meisterstück zuerst Güte!“, schrieb er 1893), sondern sogar viele Dirigenten: Immer ein weiterer war „Hänsel und Gretel“ einer „Chefstück“, das der Generalmusikdirektor selbst dirigierte, sei es George-Alexander Albrecht heu Wolfgang Bozic.

Mehr sehen: Gelnägel Selber Machen Ohne Uv Lampe, Haltbarer (Gel

Viele personen haben in den vergangenheit 50 Jahren auf und hinter das Bühne in „Hänsel und Gretel“ mitgearbeitet. Egal, dem man fragt - in der nähe des jedem fällt eine Anekdote dazu ein. Sei es das Schumacher, ns für einer Schuhreparatur oben die Bühne angekommen und nachher eine halbe Stunde in dem Hexenhaus gefangen war; vielleicht es die Bratschistin das ende dem Orchester, an deren erster vorstellung 1977 Glatteis herrschte und demzufolge ns halbe Orchester fehlte; sein es das Mitglieder ende dem Kinderchor, wer Erinnerungen innerhalb Opernjournal „seitenbühne“ nachzulesen sind. Regelmäßig herbst Namen derjenigen, die außergewöhnliche eng mit ns Produktion damit verbundenen sind: Spielleiter charles Ebert, der seit 34 Jahren die Produktion von Regieseite betreut und jedermann Sänger von eingearbeitet hat, und Sänger als William Forney und Gertraud Wagner zusammen legendäre Hexen, Carola Rentz und wolfram Bach wie Elternpaar heu Sopranistin Camilla Nylund, das heute in Salzburg, Wien und Bayreuth singt, in Hannovers „Hänsel und Gretel“ dennoch nur zusammen Sand- und Taumännchen in der schritt stand. Deren vom publikum seine Erinnerungen aus den finale 50 jahr aufschreiben möchte, ist herzlich eingeladen, dies an einem „Hänsel und Gretel“-Gästebuch während ns Vorstellungen in dem Foyer ns Opernhauses kommen sie tun. Weil das zwölf Vorstellungen öffnet sich bei diesem Jahr ns rote Samtvorhang.