GET THE FUCK OUT OF MY HOUSE MODERATORIN

Wer berühmt werden will, muss mitunter Einiges auf sich nimm es – und dafür manch steilen Anstieg bewältigen. Manchmal sind es noch auch zeigen zwölf Höhenmeter verteilt an einer Länge von 400 Metern, das reichen, ca eine TV-Karriere in das Wanken kommen sie bringen – bevor sie überhaupt begann hat.

Du schaust: Get the fuck out of my house moderatorin


Einige das Kandidaten das TV-Show „Get die Fuck out von my House“, die der Fernsehsender Pro7 von Samstag an Satzvey dreht, zu sein nach dem Weg by der Burg bis bevor das Haus ganz schön in das Schwitzen geraten. Bewohner Jens konsultiert vor seinem Einzug sogar einen Arzt, um klima im Haus zu verschwinden und ns Weg zur TV-Karriere sonstiges aufzunehmen.


Ohne probleme schafft das Kandidatin Serap ins haus – vielleicht liegt es in den schwarz Plüsch-Schlappen, die sie mit knöchelhohen, roten Netzstrümpfen samt Schleife trägt. Kleider bastelte eben auch heute noch in dem TV Leute.


Mit jens gehört sie zu ns 100 Kandidaten, die in den kommenden nr 3 Wochen in Satzvey an einem einzelne häuser leben, um herum bis zu 100.000 euro kämpfen und sich dabei Tag und Nacht filmen lassen. Das Realityshow, ns es deshalb noch nicht bei Deutschland innerhalb TV gegeben hat, zu sein eine art Big Brother unter verschärften Bedingungen.

So geben sie es beispielsweise für ns Kandidaten zeigen vier Betten und ns Bad. Wenn alle Stricke reißen, nehmen er eine leere Flasche und pinkele da drüben hinein, sagt einer Kandidat derweil des Interviews mit einer Pro7-Moderatorin. Ns wird etwa zwei Stunden bevor dem Einzug mitten im Ort geführt und ich denke es wäre deutlich, in welchem grad sich das Show bewegung dürfte. Sollte das gewinnen, wolle das das geld in Film-Equipment investieren. Schlussendlich sei er eine nett Facebook-Star und verfügen über mehr zusammen 415.000 attache – also Fans.


Das könnte sie auch interessieren
*

TV-Show an Satzvey: „Hier verstehen doch nur voyeuristische Bedürfnisse bedient“

*

Neue Pro7-Show: So arbeitet die Übertragen „Get the Fuck out von my House“


Die Motivation, in dem projekt mitzumachen, wahrscheinlich aber einer andere. „Natürlich will ich meine Bekanntheit steigern. 90 Prozent das Menschen machen doch bei so teil mit, um berühmt zu werden. Wer das nicht tut, kann sein sich etwas vor“, sagt er. Spannend zum ihn wahrscheinlich es dennoch auch, herauszufinden, als lange das es unter diesen bedingungen im haus aushalte. Um zu Schluss von kurzen Drehs soll ns junge Mal einmal im Sprint ns Straße runter laufen. Gesagt, getan. Er hat beim Weg zum TV-Sternchen blick auf die ansicht keine konditionellen Probleme. An den Filmaufnahmen in dem straße ins haus hält das sich innerhalb Hintergrund.

Es giftig ja auch anscheinend langsamer zu. In dem Schritttempo bastelte sich das Kandidaten gegen 15.45 sehen vom Burghof oben den Weg kommen sie ihrer drei Wochen lang Wahlheimat. Dabei haben sie nur das, was sie am Köper tragen und eine Plastikbox aus einem großen schwedischen Möbelhaus mit andere Klamotten und ns paar Hygiene-Artikeln. Begleitet werden sie von einen Handvoll Kameraleuten. Immer anderer muss die Gruppe stoppen, da sie aus unterschiedlich Blickwinkeln gefilmt bekomme muss – mal anzeigen die Gesichter, mal zeigen die Füße.

Das Ganze unter den interessierten Blicken einiger Satzveyer. „Ich ich werde es haben nicht gedacht, dass deswegen ein Aufwand hinter dafür einer Übertragen steckt“, sagt einer. Ihm störe das nicht, das „Get ns Fuck out of my House“ in seinem lage gedreht werde. Sonstiges Satzveyer sind davon weniger angetan. Sogar am Sitzung von Mechernicher Stadtrats war ns Fernsehprojekt thema und wurde kritisch diskutiert. Zuvor hätte die Stadt eine Baugenehmigung bis anfang Juni erteilt.

Mehr sehen: Gesellenprüfung Teil 1 Kfz Mechatroniker Theorie, Gesellenprüfung Kfz

Die ist an einer wie Nutzungsänderung – einer Drehort ist eben nein Wohnhaus in dem eigentlichen Sinne – unerlässlich. „Seit Wochen stehen zahlreiche autos der Produktionsfirma und von Fernsehsenders in den marktpreis und verhindern die Parkplätze ns Anwohner“, klagt einer Anwohnerin.

Bänder samt Plastikkarte 

Dass ns TV-Produktion in manchen Satzveyern nicht oben Gegenliebe stoße, sei ns Verantwortlichen noch nicht kommen sie Ohren gekommen. „An uns zu sein keine klagen herangetragen worden. Wir hier willkommen. Endlich begrüßt einer uns hier mit gutem Wetter“, versichert eine Pro7-Sprecherin.

Im weiteren gespräch mit dieser Zeitung prüfbericht sie, dass sie selbst in dem Format an keinen fall mitmachen würde. Deren dieser Tage in Satzvey zu Sender oder der Kölner Produktionsfirma „Ufa Show und Factual“ gehört, zu sein unschwer in den wichtig machenden Bändern samt Plastikkarte zu erkennen. Manch ns trägt zudem still modische T-Shirts samt „Security“ heu „Crew“ Aufdruck: ns sind nachher wirklich wichtig.

Wichtig ist sogar der Mitarbeiter, das sich bereit gegen Mittag an dem Stuhl am Garteneingang von Hauses niedergelassen hat. Allerdings interessiert das sich für das Treiben rund ca die Burg nur bedingt. Er blättert lieber an einem Magazin. „Ich soll darauf achten, das niemand versucht, auf das Grundstück des Hauses zu gelangen“, erklärt er.

Geht das nach einer Anwohnerin ist seine anstellung unnötig. „Wer will da freiwillig in so ein Haus und Teil ns solchen sendung sein“, sprechen sie. Sie werde sich ns Show in dem Fernsehen auf keinen fall anschauen. Als Zaungast kann sie das Treiben in Haus und Garten ns Anwesens nicht mitverfolgen. Ca um das Haus zu sein ein barrierefreie mit schwarzem Sichtschutz konstruieren – und das wird auch noch bewacht.


Als erstes wählen die Kandidaten einer Chef

Die 100 Kandidaten der Pro7-Show „Get die Fuck out des my House“ sind bei das Haus in Mühlenberg bei Satzvey angezogen. Dort werden sie bis um zu 24. Mai Tag und Nacht by Kameras beobachtet. Allerdings verstehen nicht alle Teilnehmer bis um zum das ende dabei sein. Gleich kommen sie Beginn abstimmung die Kandidaten ns Chef, ns mit ns Worten „Get die Fuck out of my House“ (etwa: Hau ab aus meinem Haus) andere Bewohner rauswerfen kann.

Das zu sein mitunter noch nicht zwingend notwendig, denn unter den verschärften bedingungen des Zusammenlebens werfen wenig Teilnehmer by sich ende das Handtuch. Bis zum ende gibt das für die 100 Bewohner nur eine Toilette, 4 Betten und ein Kühlschrank, der nicht immer brechend voll sein wird.

Mehr sehen: Heiratsantrag Machen Als Mann Ideen, Heiratsantrag Frau An Mann: Drei Paare Erzählen

Allerdings giftig es an den gut nr 3 Wochen nicht anzeigen um die Interaktion innerhalb Haus. Die Kandidaten müssen auch unterschiedliche pflicht erfüllen. Das Hauptaufgabe jedes individuell ist es, in besten bis zum das ende im Haus kommen sie bleiben. Nachher winkt einen Gewinn bis zu 100.000 Euro. In dem Gegensatz kommen sie „Big Brother“ wird ns Sendung nicht live ausgestrahlt.

Wann „Get the Fuck out of my House“ oben Pro7 zu sehen es ist in wird, stand nach angaben einer Sprecherin von Senders noch no fest. Ns Rede ist by der montag Jahreshälfte. (tom)