Gemeinsames sorgerecht umzug der mutter mit kind

Noch vor wenigen Jahren war es bei der schweizerisch so, dass der Träger der elterlichen Obhut den Aufenthaltsort des Kindes entscheiden konnte. Das bedurfte nicht einmal das Zustimmung des andere Elternteil. Art. 301a ZGB stellt ist gut fest, dass ns Aufenthaltsbestimmungsrecht nein Teil das Obhut mehr ist. Viel als wird das im Zuge ns gemeinsamen Sorgerechts “geteilt”. An diesem Beitrag erfahren Sie, was ns für sie in ns Praxis bedeutet, was das Aufenthaltsbestimmungsrecht kommen sie Umzügen sprechen und wie Sie vorzugehen haben, wille gegen ns dieses recht verstossen.

Du schaust: Gemeinsames sorgerecht umzug der mutter mit kind


Inhaltsverzeichnis
Das Wichtigste an Kürze das Aufenthaltsbestimmungsrecht ist nach herrschender ausblick Teil ns elterlichen Sorge.Im Zuge ns Scheidung wille zumeist zeigen ein faktisches Obhutsrecht aussprechen - das gemeinsame angst bleibt auf der anderen seite bestehen.Es geben sie zustimmungsbedürftige Umzüge und nicht Zustimmungsbedürftige.Unter hohen anforderungen kann ns Aufenthaltsbestimmungsrecht entzogen oder an ein alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht überführt werden.

Rechtslage: was ist ns Aufenthaltsbestimmungsrecht?

Anknüpfungspunkt ist – als es der Name schon vermuten lässt – ns Aufenthaltsort ns Kindes. Das Aufenthaltsbestimmungsrecht erteilt das Erlaubnis über das Aufenthaltsort des Kindes zu bestimmen

Unter dies versteht man ns Ort, an dem ns Kind seine Lebensmittelpunkt hat. An der weitsichtig ist ns die elterliche Wohnung des Elternteils, welches mit das alleinigen elterlichen Obhut ausgestattet ist.


*
*

Die Obhut allein begründet aber noch nein alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht. grundlegende Inhalte des Rechtes sind also:

Bestimmen, wo ns Kind lebtBestimmen, wo das Kind wir aufhalten soll

Nach herrschender sehvermögen steht das Aufenthaltsbestimmungsrecht von Träger / das Trägern der elterlichen Sorge zu. Nach ein Scheidung Überreste das gemeinsame Sorgerecht regelmäßig bestehen. Dementsprechend wird das Aufenthaltsbestimmungsrecht zwischen Vater und mutter aufgeteilt, sodass innerhalb Zweifel eine Zustimmung zum Wechsel ns Aufenthaltsortes notwendig befinde kann.

Mehr sehen: Wer Ist Raus Bei Gntm Wer Ist Raus Heute, Gntm 2021 (Prosieben): Wer Hat Gewonnen

Sorgerecht Aufenthaltsbestimmungsrecht

Schon seit geraumer times endet mit ein Scheidung das gemeinsame Sorgerecht nicht automatisch. Anzeigen unter hohen Voraussetzungen kann das Sorgerecht entzogen werden. Ns gemeinsame elterliche angst und ns damit verbunden Aufenthaltsbestimmungsrecht bleibt also bestehen.


In das Praxis ist es dennoch häufig so:

Im Zuge der Scheidung erhalten ein Elternteil ns alleinige Obhut für ns Kind zugesprochen. Diese faktische Obhut wird glücklich mit von Aufenthaltsbestimmungsrecht verwechselt. Die faktische Obhut entscheidet by den tatsächlichen Wohnort von Kindes. Alles etwas verwirrend. Wirklich interessant wird es dennoch erst dann, wenn das Aufenthaltsort verändert bekomme soll - beispielsweise bei einem Umzug.


Mehr damit Thema: das Sorgerecht
Fallbeispiel: gemeinsame Sorgerecht

Ein einfaches beispiel für das Anfang: sie sind Träger das alleinigen elterlichen Obhut und ns Kind liebhaber mit Ihnen bei der Wohnung. Ist gut entschliessen sie sich, mit dem Kind umziehen kommen sie wollen. An Grund ns schönen Wetters ziehen es sie in den Süden. Das neue Wohnort ist hunderte Kilometer löschen und bei diesem festland wird eine andere Sprache gesprochen. Fraglich ist nun, ob sie – wie Trägerin der Obhut – allein entscheiden können, dass dieser verlegung mit Kind aufwachen soll. Einfache Antwort: Nein. Sofern das Vater Träger des Sorgerechts ist, hat er einen Mitbestimmungsrecht bei der Aufenthaltsort ns Kindes. Er müsste diesem Umzug zustimmen, dort er erheblichen Einfluss in den individuell Verkehr zwischen zurückbleibendem eltern und Kind hat und eventuell sogar ns Kindeswohl gefährdet sein könnte.

Mehr sehen: H&Amp;M Gutschein Abofalle 2017, Letter H Song

Zustimmungserfordernis innerhalb Zuge des Aufenthaltsbestimmungsrecht

Besteht ns gemeinsames Sorgerecht, so müssen sich ns Eltern von einen bedeutenden Wechsel ns Aufenthaltsortes ns Kindes einigen. Spezifisch nennt das Art. 301a Abs. 2 ZGB zwei Fälle, bei denen eine Zustimmung des ist anders Elternteils in jedem Fall benötigt ist:

Wenn ns neue Aufenthaltsort im ausland liegtWenn der Umzug erhebliche Auswirkungen auf die elterliche Sorge und / oder den persönlichen Verkehr hat

Ist ns Umzug zustimmungsbedürftig und einer Elternteil willigt no ein, müssen ein gericht oder ns Kindesschutzbehörde hinzugezogen werden. Diese fällt dann eine Entscheidung. Hier gehen es dennoch nicht darum, vernünftige ursache vorzulegen, warum der Umzug für den Elternteil wesentlich ist. Das Gericht entscheidet einzig innerhalb Sinne ns Kindeswohls. Grundsätzlich beide Träger von Aufenthaltsbestimmungsrecht berechtigt ns Gericht oder ns Kindesschutzbehörde in Wohnsitz des Kindes zu ersuchen.

Entscheidungskriterien

Stellen sie sich immer folgende, grundsätzliche Frage: Geht es von Kind besser, wenn es bei der derzeitigen Aufenthaltsort verbleibt oder wenn es wegzieht? einer komplexe Frage. Aber das ist ns Entscheidungsmassstab, ns hier kommen sie Anwendung ankunft sollte. Besteht aus können viele wichtig Faktoren berücksichtigt werden:

In welchem Betreuungsmodell wurde ns Kind betreut (Umzug an Wechselmodell blick auf die ansicht problematischer, zusammen bei unregelmässigem persönlichem Verkehr)?Was möchte ns Kind?Wie ist das Mobilität und inwieweit wird ns Umgang weil den relokität eingeschränkt?Finanzielle und persönliche Verhältnisse (Elternwille)Möglicher Einfluss an die ErziehungSprache, Bildungsgrad und alter des Kindes

Fallbeispiel: Aufenthaltsbestimmungsrecht im Lichte eines geplanten Umzugs

Wenn sie einen Umzug planen und Unklarheit in der seite des Aufenthaltsbestimmungsrecht herrscht, sollten sie einen rechtsanwalt für Familienrecht aufsuchen. Dies berät sie über deine Rechte, optionen und Pflichten. Ein no abgesprochener verlegung kann folge leisten haben. Sofern sie innerhalb das Schweiz umzusiedeln möchten, müssen sie lediglich um herum Zustimmung bitten, wenn ns Umzug Einfluss oben den individuell Verkehr hat. 

Besonders problematisch ist das, wenn im Wechselmodell betreut wird. Nachher hat das Kind nämlich regelmäßig zwei Lebensmittelpunkte, wobei ihm keiner einfach genommen bekomme darf. Inwieweit einer Umzug im Schweizer Inland so zustimmungsbedürftig ist, hängt von den einzelnen Umständen ab. Ziehen sie beispielsweise lediglich ein Dorf weiter, dafür wird Ihnen dies im Regelfall sogar ohne Zustimmung gestattet sein. Anderntags sieht es an einem geplant Umzug in das Ausland aus. Hier ist die Zustimmung bei gemeinsamem Sorgerecht erklären notwendig. Auch wenn das neue Wohnort unmittelbar in der begrenzten liegt. Sollte das zum diskutieren kommen, zu sein entscheidende Faktoren:

Ist ns Kind bilingual aufgewachsen?Ist ns Umzugsland ns Heimatland eines das Elternteile?Gibt es dort Familie bzw. Bezugspersonen für das Kind?Ist das Land bestimmt und gewährleistet stabile Verhältnisse?